• seit 1977
  • individuelle Beratung
  • kein Mindestbestellwert
  • Artikel sofort versandfertig
  • Ladengeschäft in München Zentrum
49,95EUR / Flasche
Grundpreis: 66,60EUR / 1L
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager! Lieferzeit ca. 2 bis 4 Tage.Auf Lager! Lieferzeit ca. 2 bis 4 Tage. **

W...Dreams...2017 IGP - Jermann

Jahrgang: 2017
Inhalt: 0,75lt.
Traube: Chardonnay
Bodentyp: mergelig, sandig. Anbauform: Guyot mit bis zu 7900 Reben pro Hektar
Alkoholgehalt: 13,5%
Genussphase:  8 – 10 Jahre
Reifezeit:  11 Monate in kleinen Fässern zu 300 Litern aus französischer Eiche.
Degustation: “…Dreams…” aus Chardonnaytrauben. Strohgelbe, strahlende Farbe.  Der Geruch zeigt Charme und Komplexität mit Duftnoten seltener Eleganz und Raffiniertheit.  Es herrschen exotische Aromen reifer Früchte und der Duft nach geschmolzener Butter, Vanille und Feingebäck vor.  Im Mund hält der Wein, was der Geruch verspricht, bestätigt und bereichert frische und anhaltende Aromen mit edlen Nuancen.
(Duemilavini Guida 2003 A.I.S., Dreams 2000)

Anmerkungen: Dem Rockalbum „The Joshua Tree“ der Gruppe U2 aus dem Jahr 1987 gewidmet, insbesondere dem Lied „Where the streets have no name“.
Dieser Wein wird mit der Lese 1987 geboren, der Name unterliegt im Laufe der Jahre mehreren Veränderungen.  Während der ersten neun Jahre und mit dem Namen „Where the Dreams have no end…“ bestand seine Besonderheit darin, dass sich die Farbe der Kapsel mit jedem Jahrgang veränderte, und zwar in der Reihenfolge der sieben Farben des Regenbogens zuzüglich weiβ und schwarz, gegen den Uhrzeigersinn und beginnend bei weiβ.  Auβerdem werden die vier Mondphasen darauf abgebildet.
Im Jahre 1996 wird daraus „Were Dreams, now it is just wine!“ mit blauer Kapsel, auf der der Komet Hale-Bopp abgebildet ist. Für sieben weitere Jahre.
Letztendlich kehren wir 2003 wieder ein bisschen zu den Ursprüngen zurück:  “W…. Dreams … …..“, darunter der Jahrgang und auf der Kapsel eine Zeichnung des Planeten Mars. Die Punkte stehen bei uns für „Where Dreams can happen“, aber natürlich kann sich jeder davon auf seine eigene Art inspirieren lassen.

Besonderheit:  Das Etikett des „Where the Dreams have no end…“ wurde im erfolgreichen Film „The Parent Trap“ von Walt Disney verwendet, einer Komödie aus dem Jahre 1998 unter der Regie von Nancy Meyers mit Natasha Richardson, Dennis Quaid und Lindsay Lohan (Zwillinge).

Enthält Sulfite / Anbauland: Italien / Region: Friaul

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab. Der Text muss mindestens aus 50 Buchstaben bestehen.

Kunden kauften auch folgende Produkte