Bisol

Bisol

Der Name Bisol ist gleichbedeutend mit Prosecco: Historische Aufzeichnungen belegen die Tatsache, dass die Familie Bisol in Valdobbiadene, einem erstklassigen Standort für hochwertige Prosecco-Produktion, seit 1542 Weintrauben anbaut und Wein herstellt, weshalb der Familienname untrennbar mit der italienischen Geschichte des Prosecco verbunden ist.
Die Weinberge von Bisol umfassen 115 Hektar Rebfläche, die teilweise im Besitz und teilweise direkt bewirtschaftet sind und sich über die DOCG-Region erstrecken. Sie liegen in den steilen Hügeln, die von Valdobbiadene nach Conegliano führen, der prestigeträchtigsten Zone der Prosecco-Produktion. Dass Bisol zu den wenigen Winzern in der Region gehört, die alle Phasen des Winzerprozesses, von der Auswahl der Weinberge bis zur endgültigen Abfüllung, beherrschen, zeugt ebenfalls von hervorragender Qualität. Das Ergebnis ihrer sorgfältigen und leidenschaftlichen Bemühungen sind feine Weine, die das Motto der Familie auf den Punkt bringen: „Exzellenz vom Boden bis zur Flasche.“